< up to Nachrichten

RABEN Group stattet Logistikdrehkreuz in den Niederlanden mit Ubisense-Lösung aus

10.09.15

Cambridge, England - August 2015 - Ubisense Group plc (AIM: UBI), ein führender Anbieter hochpräziser Ortungssysteme (Enterprise Location Intelligence Solutions), meldet den Abschluss eines neuen Kundenprojektes in der Logistikbranche. Auf Basis von Ubisense RTLS Hardware und Location Plattform erweiterte das Kölner Systemhaus VLS Engineering das wichtigste Logistikdrehkreuz der Raben Group in den Niederlanden um eine hochmoderne Videoinfrastruktur.

Raben stattete das Logistikdrehkreuz innen und außen mit jeweils etwa einhundert Kameras aus. Damit erreichten die Verantwortlichen eine hundertprozentige Abdeckung aller wichtigen Be- und Entladezonen, Lagerorte sowie der Zugänge zu den Hallen. Ziel war es, die Logistikprozesse zu verbessern, die Sicherheit der umgeschlagenen Güter zu erhöhen und alle Serviceleistungen lückenlos zu dokumentieren. Um die Datenströme aus den Kameras zu strukturieren, zu indizieren und deren Inhalte recherchierbar zu machen, nutzt das Unternehmen die Ubisense Location Intelligence Solutions.

Jedes Mal, wenn ein Speditionsmitarbeiter den Barcode für einen neuen Lagereingang scannt, setzt das System auf den Videostream eine Markierung und speichert Ort und Zeit. Im zweiten Schritt verlinkt die VLS-Lösung Videoaufzeichnung, Datensatz und Barcode innerhalb des Warehouse Management Systems. Um die Videoaufnahmen einer bestimmten Fracht zu finden, geben die Mitarbeiter den Barcode in die Suchmaske ein – das Videosystem liefert automatisch das Bild des letzten Barcode-Scans. Von hier an können die Mitarbeiter auf den Videoaufnahmen den Weg der Güter durch das Lager verfolgen.

„Wenn ankommende Güter am Wareneingang entladen und später am Warenausgang verladen werden, haben unsere Kollegen einen detailgenauen Blick auf das Geschehen. Die Ladezone ist zu einhundert Prozent abgedeckt. Sie verfolgen jede Warensendung über den gesamten Weg hinweg vom Wareneingang bis sie schließlich wieder auf einen LKW verladen wird“, berichtet Steven Vossenaar, Quality & Risk Manager, Raben Niederlande. „Unser vorrangiges Ziel war es, die Prozesse und die Effizienz unseres Lagerhauses zu verbessern. Außerdem können wir unseren Kunden gegenüber jetzt einen Nachweis führen, in welchem Zustand die einzelnen Warensendungen bei uns eingetroffen sind. Und wir können belegen, dass wir ihre Sendungen mit der notwendigen Vorsicht angefasst und schließlich sorgfältig auf die LKW verladen haben. Das System ist unsere Dokumentation für sichere und effiziente Prozesse. Das hebt unser Unternehmen wirklich aus dem Wettbewerb hervor. Das Videosystem bringt uns im Wettbewerb ganz nach vorne, wir stehen jetzt mit an der Spitze in diesem Bereich des Marktes.“

„Ein Datensatz ist kein echter Beweis dafür, dass Prozesse korrekt abgelaufen sind. Das ist eine Schwäche der Warehouse Management Systeme. Eine Videoaufzeichnung ist dagegen die Dokumentation dafür, dass alles korrekt angekommen ist“, ergänzt Udo Rieger, Geschäftsführer der VLS Engineering GmbH. „Wir stehen für das Thema Visualisierung der Schnittstellen an den Haftungsübergängen. Dazu geben wir unseren Kunden die Möglichkeit nachzuweisen und zu dokumentieren, was mit den Packstücken zwischen Endladung und Verladung im Lager geschehen ist.“ Dazu verbindet VLS die eigene Videotechnik mit dem Ortungssystem von Ubisense. „Je nach Höhe der Aufträge und Wert der transportierten Güter liegt der ROI für unsere Lösungen bei zwölf bis sechszehn Monaten“, so Rieger weiter. „Rund um den Globus suchen Unternehmen nach neuen und innovativen Möglichkeiten, Technologien zu nutzen. Denn sie stehen unter zunehmendem Druck ihre Prozesse zu rationalisieren, die Kosten zu senken und gleichzeitig Effizienz und Qualität zu verbessern“, sagt Adrian Jennings, Vice President Industry Strategy, Ubisense. „Ubisense unterstützt Unternehmen signifikante operative Verbesserungen einzuführen. Auf diese Weise behalten sie die hochwertigen Güter ihrer Kunden auch bei komplexen Prozessen stets im Auge und sorgen für deren Sicherheit. Der VLS Lösung für die Logistikbranche ermöglicht es Logistikunternehmen wie Raben genau das zu tun.“

Zu den Vorteilen der VLS Lösung basierend auf der Ubisense Echtzeitortungslösung zählen:

-Verbesserungen innerhalb der Prozessketten

-Einführung und Überwachung neuer, transparenter Prozesse

-Qualitätsnachweise gegenüber den Kunden

-Verbesserungen der Dokumentation an den Haftungsübergängen

-Reduzierung der Fehlerraten und damit die Erhöhung der Zustellquote

-Reduzierung von Versicherungsbeiträgen

-Sensibilisierung der Mitarbeiter im Umgang mit Ressourcen und Gütern