27.05.15

Ubisense Group plc („Ubisense“ oder das „Company“) (AIM: UBI), ein führendes Unternehmen im Bereich der Location Intelligence-Systeme, hat einen Großauftrag in Millionenhöhe mit einem der größten Geländefahrzeughersteller für die Integration der Smart Factory-Technologie an einem seiner Anlagen in den USA abgeschlossen.

Das Ubisense-System wird Ende 2014 in einem der Montagewerke in den USA für schwere Nutzfahrzeige installiert, um Prozesseffizienz am Ende der Produktionslinie zu erhöhen. Das System unterstützt die Arbeiter bei der Inspektion sowie bei etwaigen Nachbesserungsarbeiten vor der Lieferung. Durch die Optimierung dieser Abläufe, die zurzeit von Hand erfolgen, spart Smart Factory wertvolle Zeit, die normalerweise in die Ortung von Fahrzeugen investiert wird. So werden Engpässe vermieden und die Verarbeitung beschleunigt, was zu einem höheren Durchsatz und einer gesteigerten Produktivität führt.

Richard Green, Chief Executive Officer von Ubisense, meint: „Ubisense setzt sein Wachstum bei Smart Factory mit dieser bedeutenden Implementierung in einem Unternehmen fort, das auf der ganzen Welt für sein Engagement für Sicherheit, Integrität, Qualität und Innovation bekannt ist. Die zunehmende Verwendung unserer Lösungen durch Unternehmen gibt uns die Möglichkeit, unsere globale Präsenz auszubauen und im Gegenzug nach neuen Methoden für die Produktion der nächsten Generation zu suchen, die unseren Kunden sogar noch größere Vorteile bieten.“

Ubisense Smart Factory bietet ein bisher ungeahntes Maß an Prozesstransparenz in Echtzeit sowie kontextsensitive Kontrollen für Montageabläufe. Dank einer Reihe von Ortungssensoren, die mehrere Informationsquellen miteinander verbinden, erhalten Benutzer einfache, umsetzbare Daten und automatische Benachrichtigungen, die einen reibungslosen, plangerechten Produktionsablauf und fehlerfreie manuelle Prozesse gewährleisten. Dies ermöglicht Herstellern erhebliche Kostensenkungen, eine Verbesserung der Qualität und Prozessverlässlichkeit sowie eine höhere Flexibilität.